Plissee Tipps zum täglichen Gebrauch

Allgemeine Hinweise



Physikalische Eigenschaften

Lichttransmission
Menge der Lichtstrahlen, die vom Stoff durchgelassen wird

transmission
Lichtabsorption
Menge der Lichtstrahlen, die vom Stoff aufgenommen wird

absorption
Lichtreflexion
Menge der Lichtstrahlen, die vom Stoff zurückgewiesen wird

reflexion





Blendschutz im Office am Bildschirmarbeitsplatz

Für Bildschirmarbeitsplätze eigenen sich als Blendschutz am besten Plissees, welche eine niedrige Transmission aufweisen. Abdunkelnde Plissees weisen eine Stoffbeschaffenheit auf, die eine Lichtrückstrahlung gewährleisten und gleichzeitig einen uneingeschränkten Blick nach draußen. So einige Umstände beeinflussen den größten Transmissions-Anteil, wie beispielsweise die Jahreszeit oder die Himmelsrichtung. Der höchste Transmissionswert sollte im Verhältnis zum Licht immer geringer gewählt werden, je mehr dieses in den Raum einfällt.
Folgende Regel ist für die ideale Beleuchtungsstärke Ihres Arbeitsplatzes zu beachten:

Norden Osten Süden Westen
T = max. 20% T = max. 6% T = max. 5% T = max. 6%





So gewähren Sie ausreichende Belüftung

Montage an Dachschrägen

Halten Sie einen Mindestabstand von 100 mm zwischen dem Plissee Dachfenster und der Verdunkelungsanlage ein, um eine optimale Luftzirkulation zu gewährleisten. Dies wird durch Lüftungsschlitze unten und oben begünstigt. Wird dieser Mindestabstand nicht beachtet, kann es zu Hitzestau kommen und sich Kondenswasser bilden. Beachten Sie die Richtlinien und reduzieren Sie so das Risiko für Glasbruch.

  Montage unmittelbar an der Glasscheibe

Halten Sie bei transparenten Stoffen einen Hinterlüftungsabstand von mindestens 3 mm ein, um Ihr Plissee günstig anzubringen. Bei abdunkelnden Stoffen muss dieser allerdings 5 mm betragen. Beachten Sie außerdem, dass Spezialgläser eventuell größere Hinterlüftungsabstände benötigen könnten. Beachten Sie die Richtlinien und reduzieren Sie so das Risiko für Glasbruch.

Plissee Abstände   Plissee Abstände

Wir übernehmen keine Garantie auf Stoffbeschädigungen durch Kondenswasser sowie scharfe Glasreinigungsmittel.
Verschmutzungen durch Insektenexkremente sind ebenfalls von der Gewährleistung ausgeschlossen.